E-Mail Marketing Response Killer: Umlautfehler

Viele Unternehmen versenden heutzutage Stand-alone-E-Mailings. Leider gibt es hierbei einen klassischen Formatierungsfehler, der sich bei einigen von ihnen immer wieder einschleicht - der Umlautfehler. Zwar bietet E-Mail Marketing eine ausgezeichnete Möglichkeit eine Werbebotschaft personalisiert, erwünscht und was am wichtigsten ist, zum geplanten Zeitpunkt des Versenders in das Postfach des potenziellen Interessenten zu transportieren, doch wird der Inhalt dann fehlerhaft dargestellt so hinterlässt das keinen besonders guten Eindruck. Der sogenannte Umlautfehler ist innerhalb des HTML-Codes des E-Mail Templates zu finden und nicht wie oft gedacht auf unterschiedliche E-Mail Programme zurückzuführen. Ole-Albers Ole Albers, Geschäftsführer der Mail Cosmos ltd. verrät nun, wie man diese nicht zu unterschätzenden Response- und Umsatzkiller gekonnt vermeiden kann. Salery-DMS-Umlautfehler-1 Um die Umlautfehler richtig darzustellen, kann man aus verschiedenen Möglichkeiten auswählen. 1. Die Umlaut und Sonderzeichen werden direkt als HTML-Code geschrieben. Diese Methode ist einerseits zwar sehr zuverlässig, andererseits aber auch etwas umständlich auszuführen. Beispiel: “Ich w&uuml;rde es begr&uuml;&szlig;en, sch&ouml;ne Zeichen zu lesen” 2. Es wird am Anfang festgelegt, wie die Datei die Zeichen interpretieren soll. Dazu benutzt man folgenden Eintrag im Header der HTML-Datei: <meta http-equiv=”Content-Type” content=”text/html; charset=UTF-8″ /> Der UTF-8 Zeichensatz enthält sämtliche nationale und internationale Sonderzeichen und müsste somit alles korrekt darstellen. Sieht man sich nun die Datei an, kann jedoch Folgendes angezeigt werden:Ansi_UTF8 Diese Fragezeichen tauchen auf, falls die HTML-Datei als ANSI definiert ist. Somit wird natürlich ein anderer Zeichensatz gefordert, der das Problem löst: <meta http-equiv=”Content-Type” content=”text/html; charset=iso-8859-1″ /> Nun sollte der Inhalt korrekt dargestellt werden und ist fertig zum Versand.

Quelle: Salery Direct Marketing Services

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben