Marketing im Sommerloch-10 Tipps

Gerade befinden wir uns wieder mitten im allseits bekannten Sommerloch. Damit diese Zeit auch zur Kundengewinnung dient, hat internetworld.de zehn super Tipps zusammengefasst, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen:

Wie Sie das Sommerloch im Marketing überwinden zeigen folgende Tipps:

Wie Sie das Sommerloch im Marketing überwinden zeigen folgende Tipps: (Foto Pixabay)

"1. Bedenken Sie beim Versand von E-Mails, dass viele Empfänger ihrer Mailings das gute Wetter draußen genießen und ihre Mails auf dem Smartphone lesen. Optimieren Sie daher Ihre Mails für mobile Endgeräte.

2. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Ihre E-Mails kurz, präzise und relevant gestalten. Wenn Sie draußen die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden erhalten, verschwenden Sie nicht deren Sommerzeit. Es gibt es so viele Ablenkungsmöglichkeiten!

3. Geben Sie Ihren Nachrichten einen sommerlichen Mehrwert! Nützliche Hinweise zum Wetter, den besten gekühlten Getränken oder dem optimalen Sonnenschutz machen das Leseerlebnis unterhaltsamer.

4. Bieten Sie spezielle Sonderangebote an, wie etwa eine Luftmatratze mit jeder Bestellung oder die Chance auf den Gewinn eines Last-Minute-Urlaubs am Traumstrand.

5. Kontaktieren Sie jetzt die Kontakte, die sonst immer zu beschäftigt sind. Durch das geringere Arbeitsaufkommen im Hochsommer sind diese weniger gestresst und nehmen sich eher Zeit für Ihre Angebote.

6. Bedenken Sie, dass auch Ihre Konkurrenten grade im Urlaub sind und nutzen Sie diese Chance weniger Wettbewerbsdruck zu haben.

7. Überdenken Sie in Ruhe Ihre Kommunikationsstrategie. Nutzen Sie alle Kanäle auf denen Ihre Kunden erreicht werden wollen? Haben Sie schon mal überlegt Social Media oder Display in Ihre Kampagnen zu integrieren?

8. Nutzen Sie die Zeit jetzt und planen Sie voraus – Weihnachten ist schon in fünf Monaten!

9. Stellen Sie alle Großereignisse wie Produktneueinführungen oder wichtige Kampagnen zurück. Warten Sie bis nach der Urlaubszeit wenn Sie die volle Aufmerksamkeit erhalten können.

10. Zu guter Letzt: Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst und erholen Sie sich an der frischen Luft. Schon ein Spaziergang im Park in der Mittagspause entspannt, auch ein Wochenendtrip an die Nordsee oder an den Bodensee helfen Ihnen Ihre Batterien aufzuladen. Und häufig kommen einem grade in entspannten Situationen die besten Ideen."

Zum vollständigen Artikel gehts HIER

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben