6 Social Media Guidelines

Die meisten Firmen besitzen mittlerweile Profile in Sozialen Netzwerken und auch Mitarbeiter agieren sowohl beruflich als auch privat im Web 2.0.

Wir nehmen das zum Anlass, um einige Social Media Guidelines für Mitarbeiter aufzustellen, im Bezug auf berufliche und private Kommunikation in den Sozialen Netzwerken:

Six PG Guidelines

  1. Social Web = Kommunikation! Suchen Sie aktiv das Gespräch mit potenziellen Kunden und Nutzern, antworten Sie auf Fragen und melden Sie sich bei Diskussionen zu Wort, um ernstgenommen zu werden.
  2. Lügen haben kurze Beine! Kommunizieren Sie deshalb ehrlich und tätigen Sie keine Falschaussagen. Auch das bewusste zurückhalten von Informationen kann durch das Internet rasch aufgedeckt werden und schaden der Glaubwürdigkeit des Unternehmens.
  3. Sollte es doch einmal zur Verbreitung fehlerhafter Informationen gekommen sein, dann stehen Sie zu Ihren Fehlern und berichtigen Sie diese so schnell wie möglich, um Ihr Ansehen im Netz zu wahren.
  4. Stilvoll bleiben! Achten Sie bei Ihren Äußerungen im Social Web auf die Qualität der Aussage und auf die Netiquette im Umgang mit anderen Usern. Nur wer respektvoll kommuniziert und vorab sehr gut recherchiert kann ebenso respektvolle und qualitativ hochwertige Kommunikation vom Gegenüber verlangen.
  5. Handeln Sie nicht rechtswidrig. Wenn Sie Inhalte anderer Seiten, User oder Quellen übernehmen, kennzeichnen Sie den Ursprung (gerne mit einem Link zur Herkunft der Informationen) und achten Sie Copyrights. So zollen Sie dem Urheber Respekt und erhöhen Ihre eigene Glaubwürdigkeit. Veröffentlichen Sie zudem nur nach ausdrücklicher Autorisierung durch die zuständigen Mitarbeiter Unternehmensinformationen.
  6. Seien Sie nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch als Privatperson professionell. Es herrscht der Irrglaube, dass Sie nicht mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht werden, wenn Sie Social Media privat nutzen. Es kann immer dazu kommen, dass Sie auf berufliche Kontakte treffen oder mit Fragen aus Ihrem beruflichen Umfeld konfrontiert werden. Dann ist es gut, wenn Ihnen private Aussagen oder Posts nicht peinlich sein müssen.

1 Antwort

  1. A social media marketing plan is the summary of everything you plan to do and hope to achieve for your business using social networks. This plan should comprise an audit of where your accounts are today, goals for where you want them to be in the near future, and all the tools you want to use to get there.

Einen Kommentar schreiben