Tipps für professionelle E-Mail-Marketing-Tools

Interessanter Beitrag im Blog von McCrazy
Hier geht´s zum Blog Beitrag von McCrazy: Tipps für professionelle E-Mail-Marketing-Tools

"Bei E-Mail-Marketing kommt es nicht nur auf qualitativ hochwertige Adressdaten an, sondern auch auf Server und dem Tool von dem aus der Adressat beworben wird. Wer hier nicht aufpasst, könnte seine Kampagne genauso gut direkt ins Nirwana senden. Denn gerade bei technischen Fehltritten reagieren Spamfilter besonders heftig. Heute lesen Sie, worauf man bei der Auswahl seines E-Mail-Marketing-Tools besonders achten sollte.

Zertifizierte Mailserver

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf den Umstand legen, dass Ihr E-Mail-Marketer Mitglied in der CSA – der Certified Sender Alliance – ist. Denn dieses vom Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco e.V.) ins Leben gerufene Projekt, ist quasi ein Garant dafür, dass Ihre Mailings den Kunden auch erreichen. Die Aufnahme in diese kostenpflichtige Positivliste beinhaltet einige Kriterien, die als Qualitätsmerkmal verstanden werden dürfen und die ständig von einem unabhängigen Kontrollgremium auf den Prüfstand gestellt werden. Spamfilter fragen diese Zugehörigkeit ab!

Zielgruppen erkennen

Gute E-Mail-Marketing-Tools geben Ihnen Rückschlüsse (im Rahmen des Datenschutzes) über Ihre Kunden. Anhand von funktionalen Klickanalysen lassen sich Verkaufschancen besser nutzen und geben zum Beispiel die Erkenntnis wieder, von welchem E-Mail-Client der Großteil Ihrer Mailings aus geöffnet wird. Anhand dessen lassen sich zukünftige Mailings optimieren und so wiederum erneut für höhere Klickraten sorgen. Besonders gut laufende Kampagnen lassen sich leicht identifizieren und erneut fahren. Wer mit seinem Tool aktiv arbeitet kann hier viel Know-how aufbauen.

Gute Usability

Ein absolutes Plus bei der Auswahl des E-Mail-Marketing-Tools ist eine einfache Usability. Mailings für Kunden sollten schnell aufgesetzt werden können und so wenige Schritte wie möglich voraussetzen. Außerdem sollten die Programme dafür sorgen, dass der Versender beim Anlegen keine Fehler macht. Denn fehlerhafte Mailings, kann man nicht zurückziehen und eine erneute Bewerbung sorgt für Frust beim Empfänger, sobald dieser sein Postfach öffnet.

Einwandfreier Datenschutz

Während anonyme Klickanalysen gesetzlich legitimiert sind, kann die Kombination der gewonnen Erkenntnisse zu einer bestimmten E-Mail-Adresse problematisch werden. Das Anreichern von Daten ist nur in engen Grenzen erlaubt.

Fazit: Es gibt günstige E-Mail-Marketing-Tools und es gibt gute E-Mail-Marketing-Tools. Unserer Erfahrung nach zahlt sich Qualität schnell aus. Denn der Return on Investment hängt stark davon ab, ob die E-Mails a) ankommen und ob sie b) gesetzeskonform versendet wurden. Bei McCrazy werden diese Kriterien zu jeder Zeit berücksichtigt. Als professioneller E-Mail-Marketer ist unser internes E-Mail-Marketing-Tool stets auf alle Eventualitäten und Anforderungen eines erfolgreichen Mailings ausgelegt. Wir arbeiten mit verschiedenen Software-Anbietern von E-Mail Versandlösungen zusammen. Zudem nutzen wir renommierte E-Mail-Analyse-Tools, um die Zustellbarkeit ständig zu Überwachen und zu korrigieren."

(Quelle: blog.mccrazy.de)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben