Was ist eigentlich….Performance Marketing?

In der Online Marketingwelt werden immer wieder Fachbegriffe verwendet, wobei fast jeder Angesprochene so tut, als wüsste er wovon gesprochen wird. Aber ist das wirklich so? Was wird beispielsweise im Performance Marketing genau durchgeführt? Für alle Online Marketing-Neulinge und die, die sich vielleicht noch einmal vergewissern möchten, worum es geht, erklären wir heute das Performance Marketing:

Unter Performance-Marketing werden digitale Werbemaßnahmen verstanden, die eine  Transaktion oder Reaktion mit Nutzernals Ziel verfolgen. Diese Werbemaßnahmen werden für Werbungsreibende messbar gemacht. Der Begriff stammt aus dem englischen Wort "performance", also "Leistung" und soll anhand der User-Reaktion die Leistung des jeweiligen Unternehmens messen. Das Angebot der Unternehmen und die entsprechende Reaktion der Zielgruppe stehen hierbei im Mittelpunkt. Die vom Unternehmen erbrachte Leistung kann anhand der User-Reaktion gemessen und ist in der Folge auch stetig optimierbar.
Performance Marketing

Foto: Pixabay

Doch welche Ziele verfolgt das Performance-Marketing genau? Vor allem die Customer-Akquise sowie die Bindung bestehender Kunden stehen im Vordergrund. Dafür machen sich Performance Marketing Manager gängige Tools wie SEO und SEA, E-Mail Marketing und Affiliate Marketing zunutze. Zur Messung des Kampagnenerfolgs werden Klickraten, Conversion Rates oder auch Traffic-Daten herangezogen. Da Zielgruppe je nach Produkt und Absatzziel sehr unterschiedlich ausfallen können und man seine Zielgruppen erst definieren und dann testen muss, sollten diese so individuell wie nur möglich an die jeweiligen Kundengruppen angepasst werden.

(Quelle: internet world.de/gründerszene)

Hoffentlich haben wir hiermit ein bisschen Licht ins Dunkel der Begrifflichkeit gebracht und wünschen allen Lesern eine angenehme und erfolgreiche Woche 🙂

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben