Was Sie beim Webseiten- und Onlineshop-Relaunch beachten sollten-Die Testphase

Wie bereits im letzten Beitrag erwähnt, sollten Sie in der Testphase vor dem Go-Live der Webseite einige Mitarbeiter dafür bereitstellen, die Seite bzw. den Onlineshop auf Fehler und Funktionalitäten zu überprüfen.

Sprechen Sie sich hierzu mit der Agentur ab, wann die Webseite aus Ihrer Sicht vollständig programmiert und getestet wurde. Hierbei sollten Sie darauf bestehen, dass vor dem Testing durch Ihre Mitarbeiter bereits die Programmierer und der Projektmanager selbst alle Funktionen und Eventualitäten durchgetestet haben (dies sollte zwar bei einer guten Agentur ohnehin Standard sein, man muss aber auch mit weniger professionellen Unternehmen rechnen).

Sobald die Agentur das "OK" zum Testen gibt, können Sie sich mit Ihren Mitarbeitern ans Werk machen.

Hierzu empfehlen wir Ihnen, eine Liste mit all den Anforderungen, die Sie in den Vorbesprechungen an das Projekt hatten und all den Angaben, die Sie an den ausführenden Dienstleister übermittelt haben zu erstellen und anhand dieser die Seite zu prüfen. Gehen Sie die Seite am besten chronologisch durch und machen Sie sich zusammen mit Ihren Mitarbeitern eine Excelliste, die nach URL und den darauf gefundenen Fehlern geordnet wird.

Machen Sie sich eine Liste, und testen Sie die Webseite nach Ihren Anforderungen durch. (Fotocredit: Pixabay)

Machen Sie sich eine Liste, und testen Sie die Webseite nach Ihren Anforderungen durch. (Fotocredit: Pixabay)

Achten Sie insbesondere darauf:

  • stimmen alle Redirects? (URLs die beispielsweise früher auf eine andere Domain geführt haben und umgeleitet werden müssen)
  • sind alle Buttons klickbar und mit Links hinterlegt?
  • funktioniert die Newsletteranmeldung? Welche Mails bekommt der Kunde? Ist hierzu schon eine E-Mailkette hinterlegt?
  • wird bei der Newsletteranmeldung das Double-Opt-In Prinzip berücksichtigt?
  • funktioniert die Registrierung auf der Webseite? Welche E-Mails bekommen die Kunden dabei und sind diese in sich schlüssig und fehlerfrei?
  • funktioniert das Kontaktformular? Wie kommt diese E-Mail bei Ihnen in der Firma an?
  • Landen Mails die von der Webseite generiert wurden im Spam?
  • Funktioniert die Bestellabwicklung?
  • Sind alle möglichen Zahlungsweisen integriert und funktionsfähig?
  • werden die Kunden- und Bestelldaten fehlerfrei ins CRM bzw. Warenwirtschaftsystem übertragen?
  • Funktionieren Auftragsbestätigungs- und Versandbestätigungsmails?(hier darauf achten, ob diese aus dem Warenwirtschaftssystem oder dem Shopsystem generiert werden)
  • stimmen alle Produktkategorien/Preise/Produktfotos?
  • sind Impressum und AGBs richtig?
  • finden sich Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler?
  • führen alle hinterlegten Links auf die richtigen Seiten?
  • wurde die Metadescription für die Google Suche angepasst?
  • ist die Seite mobil optimiert?
  • funktionieren Downloads einwandfrei?
  • welche Fehlermeldungen zeigt die Seite an? Sind diese korrekt (beispielsweise wenn ein Kunden sein Passwort vergisst usw.)

Wichtig ist es auch, alle gängigen Browser genau auf die oben aufgelisteten Punkte zu testen. Dass eine Webseite im Chrome gut aussieht, heißt noch lange nicht dass Sie in Safari und Firefox optimal dargestellt wird. Vor allem der Internetexplorer sollte auch in älteren Versionen getestet werden, da viele User leider immer noch diesen Browser verwenden und teils auch nicht updaten.

Sobald Sie mit Ihrem Team alles durchgetestet haben, schicken Sie die Testliste an die Agentur und sprechen diese wenn möglich noch einmal durch. Sollten Sie keine Fehler gefunden haben, dann herzlichen Glückwunsch: Ihre Seite ist startklar!

Sollten Sie noch Fehler gefunden haben, lassen Sie diese von der Agentur überarbeiten und testen Sie im Anschluss erneut. Sobald sich keine Fehler mehr finden, ist die Seite bereit für den Go-Live. Natürlich treten auch nach dem Go-Live manchmal noch kleinere Probleme auf, diese sollten Agenturseitig aber schnell aus dem Weg zu räumen sein.

Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle viel Spaß mit Ihrer neuen Unternehmenswebseite bzw. mit Ihrem Onlineshop und hoffen, dass unsere Tipps hierzu einige Hürden beiseite schieben konnten 🙂

In diesem Sinne eine erfolgreiche und schöne Woche!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben